Dritte Kraft: Humanistische Psychologie

Die Humanistische Psychologie versteht sich neben der Psychoanalyse und Verhaltenstherapie (Behaviorismus) als die "Dritte Kraft". Die Humanistische Psychologie wendet sich gegen kausal-deterministische Auffassungen vom Menschen und gegen mechanistische Therapieverfahren.

Psychologie der Wahrnehmung

Reine Wahrnehmung geschieht durch das Aufnehmen von Reizen durch unsere Sinnesorgane. So kann z.B. unser Auge nur Farben und Formen registrieren.

Realitäten erschaffen

Durch unsere Gedanken, unsere Erfahrungen und unsere Phantasien schaffen wir unsere persönliche, subjektive Realität.

Kommunikation

Jede Kommunikation als Dialog besteht aus einem "Sender" und einem "Empfänger". Der Sender möchte dem Empfänger Nachrichten mitteilen und möchte auch, dass sie gehört und verstanden werden.

Soziale Kompetenz

Soziale Kompetenz bedeutet die individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten eines Menschen, die den Anforderungen von zwischenmenschlichen Situationen entspricht.